Deutscher Mieterbund
Landesverband Schleswig-Holstein

Kiel, den 30.12.2014

Mieterbund SH und Mieterverein Kiel mit neuer Geschäftsführung

Die Juristen Heidrun Clausen und Carsten Wendt übernehmen ab 1.1.2015 die Geschäftsführung des Landesverbandes Deutscher Mieterbund Schleswig-Holstein und des Kieler Mietervereins.

Heidrun Clausen ist bereits seit vielen Jahren deren stellvertretende Geschäftsführerin sowie Mitglied im Präsidium des Deutschen Mieterbundes.

Carsten Wendt, gebürtiger Schleswig-Holsteiner, war seit 2007 Direktor einer Bürogemeinschaft von Mietervereinen in Nordrhein-Westfalen und möchte seine Arbeit in Schleswig-Holstein fortsetzen.

Beide freuen sich auf die gemeinsamen Herausforderungen in der Wohnungspolitik und der täglichen Rechtsberatung.

Heidrun Clausen: „Der Druck auf preiswerte Wohnungen nimmt zu. Wir brauchen dringend mehr Wohnungsbau und eine Kappungsgrenze für Mieten in den großen Städten. Auch Studenten oder Rentner, etwa in Kiel, Lübeck oder Norderstedt können sich keine Mietsteigerungen von 20% leisten.“

Carsten Wendt: „Angesichts schlechter Erfahrungen mit Finanzinvestoren auf dem Wohnungsmarkt halten wir eine eigene kommunale Wohnungsbaugesellschaft in Kiel für zwingend erforderlich, damit die Stadt wieder mehr Einfluss auf die Wohnungsmieten nehmen kann.“

Verantwortlich: Heidrun Clausen / Carsten Wendt